Jede Jahreszeit hat ihren ganz eigenen Charme. Im Herbst draußen auf Schatzjagd zu sein, bedeutet nicht nur bunte Landschaften bestaunen zu können. Wir zeigen Ihnen vorauf es beim Geocaching bei herbstlichen Wetter ankommt.

Eine Geocaching-Tour durch den herbstlichen Wald besitzt einen magischen Charme!

Herbstliche Abenteuer bei Wind und Wetter

Kennen Sie die peinliche Situation auch? Da steht man mit jemandem in der Gegend herum, es herrscht getretene Stille und plötzlich fängt einer der Beteiligten an, über das Wetter zu sprechen. Zumindest ist dann schon einmal die Stille gebrochen. Geocacher:innen kann dies eigentlich nicht passieren, denn sie betreiben ein Hobby, dem sie zu jeder Jahreszeit nachgehen und selbstverständlich darüber berichten können.

Wind und Wetter kann gut ausgerüsteten Schatzsucher:innen nichts anhaben. Mit der richtigen Kleidung und den passenden Hilfsmitteln ist der Weg zum nächsten Geocache gut zu bewerkstelligen. Was könnte zu einer guten Schutzausrüstung gehören? Hier ein paar Vorschläge:

  • Eine wasserdichte und dennoch atmungsaktive Jacke und Hose wirken wahre Wunder. Gutes und Outdoor erprobtes Material ist meist nicht günstig, aber die Anschaffung lohnt sich wirklich. Erstens halten die Klamotten meist länger und zweitens schwitzt man sich darin nicht kaputt.
  • Gut sitzende und wärmende Wandersocken sind vor allem für längere Outdoor-Einsätze zu empfehlen. So erreichen Sie Ihre Geocaching-Ziele ohne Blasen an den Füßen zu bekommen.
  • Damit das wärmende Fußkleid nicht nass wird, lohnen sich zuvor imprägnierte Schuhe. Im Herbst wird es gerne mal etwas nasser als sonst. Ein wenig Regen soll Sie bitte nicht von Ihrer Geocaching-Tour durch den Wald abhalten. Ein gutes Schuhprofil erweist sich auch gerne mal als entscheidender Vorteil, falls es doch matschig und rutschig werden sollte.
  • Zu jeder Jahreszeit ist es gut, ein kleines Erste-Hilfe-Pack zur Hand zu haben, um im kleinen oder auch größeren Ernstfall direkt aktiv handeln zu können. Weitere Hilfsmittel besprechen wir in unserem Blogbeitrag „Erste Hilfe während der Geocaching-Tour“, dessen Lektüre wir Ihnen wärmstens ans Herz legen.

Mit Geocachen die herbstliche Landschaft entdecken

Im Herbst verändert sich die Natur und damit auch ganze Landschaften. Sofern der Wald nicht zu sehr unter der Sommerhitze gelitten hat, wechselt das Baumgrün mancherorts in ein buntes Gemisch an Herbstfarben. In Deutschland finden sich viele schöne Landstriche, die im Herbst besonders sehenswert sind.

Achtung! Es folgt etwas Nerd-Wissen, was aber sicherlich nicht schaden wird: Im Herbst kommt die grüne Farbe so langsam aus der Mode. Rote, gelbe und orangefarbene Blätter nehmen zu, weil der für die Laubpflanzen extrem wichtige grüne Farbstoff Chlorophyll quasi umgeparkt wird. Aus den Blättern wird er in Zweige, Wurzen und den Stamm gezogen. Wenn es dann im nächsten Frühjahr wieder mit der Photosynthese (Bau von leckerem Zucker aus Wasser und CO2) losgeht, erstrahlen die Pflanzen dann auch wieder im saftigen Grün.

Zurück vom biologischen Kurztrip zum Geocaching im Herbst: Deutschland ist neben den USA das am dichtesten mit Geocaches aller Art und Farbe besiedelte Land auf diesem Globus. Selbst in Naturschutzgebieten können sich Geocaches verstecken, wenn die Schatzsucher:innen während der Entdeckungstour auf den offiziellen Wegen bleiben müssen. Querfeldein-Abenteuer würden die empfindliche Flora und Fauna zerstören und das entspricht absolut nicht der naturliebenden Grundhaltung der Geocaching Community!

Wir empfehlen daher eine gründliche Planung Ihres Ausflugs bereits im Vorfeld: Auf dem internationalen Onlineportal www.geocaching.com können Sie in Ihrer Zielregion nach beliebten Geocaches Ausschau halten. Mit der Premium-Mitgliedschaft (30€ pro Jahr) können Sie Caches entlang einer von Ihnen gewünschten Route speichern und dann ansteuern. Neben weiteren zusätzlichen Features unterstützen Sie außerdem die Weiterentwicklung dieses grandiosen Outdoor Games, das ungebrochen immer beliebter wird. Selbstverständlich bietet die kostenlose Basis-Mitgliedschaft ebenfalls jede Menge Spielvergnügen.

Jede Jahreszeit hat ihre eigenen Voraussetzungen und Bedingungen. Vielleicht planen Sie bereits einen Winterurlaub, den Sie mit Geocaching kombinieren möchten? Oder Sie denken bereits an nächstes Jahr und wollen in den Sommerferien eine große Schatzsuche durchführen? Hier ein paar weitere nützliche Blogbeiträge:

Geht Geocaching auch drinnen?

Tatsächlich! Sie müssen für eine bestimmte Form des Geocaching nicht nach draußen, sondern können drinnen nach Schätzen suchen. Die Rede ist hier von Adventure Labs, die sich innerhalb von Gebäuden befinden können. Unser GeheimPunkt-Team hat bereits deutschlandweit Lab Caches installiert. Hier finden Sie ein paar dieser sehr beliebten Indoor Adventures:

Wenn es mal zu stürmisch draußen sein sollte, spricht nichts gegen ein Adventure Lab im Indoor-Bereich. Wenn Sie Geocaching nicht ausschließlich als Spieler:in interessieren sollte und Sie überlegen, ob der Einsatz auch für Ihr Unternehmen von Vorteil sein könnte, sprechen Sie uns gerne als führendes Profiteam an. Vielleicht sind Sie aber auch auf der Suche nach einem gelungenen Teamevent, mit dem Sie Ihre Belegschaft zum Jahresende für die gute Arbeit belohnen wollen. Wie bereits oben erwähnt: Geocaching bietet Spielformen, die flexibel an Ihren Bedarf angepasst werden können. Wir beraten Sie gerne und beantworten Ihre Fragen mit ausgezeichneter Expertise.

Gemeinsam auf Geocaching-Tour

In einer Gruppe macht Geocaching nochmals mehr Spaß, so zeigt es uns zumindest unsere langjährige Erfahrung. Von unserem GeheimPunkt-Team organisierte Geocaching-Events bieten immer ein Gemeinschaftserlebnis, das unvergesslich bleibt. Und wir organisieren Events für kleine (Geburtstags- oder Hochzeitsgesellschaft), mittlere (Schulklassen, Teams) und auch größere Gruppen. Dabei kommt es uns auf Ihre Wünsche und Vorstellungen an. Uns passt übrigens jede Jahreszeit! Rufen Sie uns gerne direkt an oder schreiben uns eine E-Mail. Auf TikTok finden Sie uns auch.

Also dann, bis bald im herbstlichen Wald!