Geocaching Podcasts: Hör mal, wer da spricht!















Podcasts zu allen möglichen Themen sind während der Coronakrise wie Pilze aus dem Boden geschossen. Wir sind schon seit 2018 mit unserem Podcast „Geocaching in 100 Sekunden“ auf dem Audiomarkt unterwegs. Gerne berichten wir heute darüber, warum Podcasting auch in der Welt der modernen Schnitzeljagd ein nützliches Marketing Add-on ist. Viel Spaß bei der Lektüre wünscht Ihnen das GeheimPunkt-Team.

Geocaching-Abenteuer für auf die Ohren

Noch nie war es so einfach, die eigene Lebenswelt als eine Art Hörspiel zu vertonen. Das nötige Technikequipment ist zu einem erschwinglichen Preis erhältlich und Audioschnitt ist ebenfalls kein Hexenwerk mehr. Sogar das eigene Smartphone kann schnell und günstig zum mobilen Tonstudio umfunktioniert werden. Was liegt da näher als über unsere liebste Outdoor-Beschäftigung Geocaching auch in auditiver Form zu berichten.
Seit Mai 2018 bespielen wir unseren Geocache-Podcast Geocaching in 100 Sekunden“ regelmäßig in kurzen Abständen mit Neuigkeiten. Kurz und knackig, nicht mehr und nicht weniger! Es soll ja schließlich keine Großproduktion sein, sondern leicht ins Ohr gehen und langfristig im Gedächtnis bleiben.
Täglich gibt es neue Ideen, Ereignisse und Erlebnisse, über die es sich lohnt zu berichten. Dank dem technischen Fortschritt der letzten Jahre sind Geschichten aus der Geocaching-Welt schnell aufgenommen und direkt „on Air“. Auch wir machen uns dies zunutze: So erzählt unserer Geschäftsführer Daniel Pflieger vor einigen Tagen, dass er gerne ein Gamboy Game in Kombination mit Geocaching entwickeln möchte. Wir sind gespannt, ob wir über unseren Podcast Hörer*innen hierfür mobilisieren können.
Der Fantasie sind fast keine Grenzen gesetzt: Podcasts gibt es mittlerweile über alle erdenklichen Themen. Im Bereich Geocaching ist das Audioangebot jedoch noch recht übersichtlich. Allen voran möchten wir Ihnen an dieser Stelle selbstverständlich den offiziellen „Inside Geocaching HQ Podcast“ wärmstens ans Herz legen, um auch international auf dem Laufenden bleiben zu können.

geocaching podcast

Podcasting: Was ist das und wie geht das?

Der Podcasting-Markt boomt und ein Ende dieses Trends scheint derzeit noch nicht in Sicht zu sein. In unserer digitalisierten Welt ist die multimediale Weiterentwicklung kein Wunder. Auch am Audio-Journalismus und an der Audio SEO (Search Engine Optimization) kommt heute niemand mehr vorbei. Audio-Content ist beliebt wie schon lange nicht mehr. Doch was ist Podcasting denn nun genau?
Bereits in den 1990er Jahren existierte das Format „Radio on Demand“, also Radio zum Herunterladen. Wie auch noch heute wurden die Episoden im mp3-Format aufgenommen und standen dann zum Download bereit. Aus dieser Randerscheinung entwickelte sich im Lauf der Zeit das Podcasting.
Das Besondere ist, dass Podcasts abonniert werden können. So gelangen neu erschienene Episoden direkt auf das Endgerät und müssen nicht mehr wie früher manuell heruntergeladen werden. Der Programmierer Dave Winer entwickelte im Jahr 2000 den so genannten RSS-Feed, mit dem auch heute noch Podcast ihren Weg in die weite Welt finden.
So gesehen ist Podcasting eine Art Audioblogging, nur eben für die Ohren und nicht zum Lesen. Mit Hilfe von Podcatchern (itunes, Spotify etc.) landen die Episoden dann wie von Zauberhand auf dem Smartphone.

Audio-Marketing: Wer spricht, bleibt länger im Gedächtnis!

Podcasts eignen sich hervorragend, um Guerilla Media zu verbreiten. Kein Wunder also, dass immer häufiger auditive Werbeanzeigen in Podcasts auftauchen. Nicht selten werden Podcasts über derartige Werbeeinspieler finanziert, wie wir es auch von privaten Radiosendern kennen.
Das Hörangebot von Podcast hat vor allem einen entscheidenden Vorteil: Beim Autofahren oder Abwasch können Podcasts problemlos gehört werden. Und wenn es andere Mitmenschen stören sollte, gibt es den Audiogenuss eben über Kopfhörer.
Die menschliche Stimme ist schon ein Wunderwerk der Natur und erzeugt in der Hörspiel-Variante für ganz besondere Erlebnisse. Beim Anhören von Podcasts kann der Eindruck entstehen, ganz nah am Geschehen oder an den Sprecher*innen „dran zu sein“. Daher lohnt es sich, Geocaching-Geschichten auch in Form von Podcasts zu erzählen.
Geocaching-Abenteuer im Podcast-Format erzeugen im Kopf der Zuhörer*innen ein außergewöhnliches Erlebnis. Wer diese Tatsache geschickt für das eigene Marketing einsetzt, wird langfristig in guter Erinnerung bleiben. Vielleicht erinnern Sie sich noch an Ihre Kindheit und wie Sie spannenden Hörspielen gelauscht haben? Manchmal sind die Erinnerungen so stark, so dass wir sogar Passagen davon auch nach Jahren noch mitsprechen können.

Mit Podcasts mehr Geocacher*innen erreichen

In unserem GeheimPunkt-Blog erzählen wir Ihnen gerne von all den vielen Entwicklungen, die in der Welt des Geocaching vonstatten gehen. Ihnen ist sicherlich schon aufgefallen, dass die Suche nach Geocaches multimediale Dimensionen annehmen kann. Nichtzuletzt aus diesem Grund ist die Schatzsuche per GPS-Signal für viele Abenteuer*innen so spannend. Hier werden die Möglichkeiten unserer digitalen Welt mit Naturerlebnissen draußen an der frischen Luft per exellence kombiniert.
Unser Team von der GeheimPunkt GmbH steht für ausgewöhliche Geocaching-Abenteuer. Wir bauen Geocaches für Unternehmen, Institutionen und Vereine. Nach der Installation der Geocaches zeigt sich das volle Potenzial der modernen Schnitzeljagd: Menschen mit einer nachhaltigen Message dort zu erreichen, wo sie Spaß haben. Dort, wo sie Neues entdecken und lernen wollen. Nämlich draußen in der Natur und in Bewegung!
Ein Geocache steht niemals alleine für sich: Er ist eingebettet in Gespräche sowohl offline als auch online. Und über Podcasts gewinnen Geocaches nochmals an Bedeutung. Verschaffen Sie Ihrer Idee oder Ihrem Projekt mehr Gehör durch Podcasting.
Zum Schluss möchten wir Ihnen ein Beispiel geben: Ihr Unternehmen setzt sich für die Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit ein. Sie haben sogar schon eine eigene Geocaching-Tour ins Leben gerufen, um auf die Ihnen wichtigen Themen aufmerksam zu machen. Sie zeigen, dass Sie sich aktiv für eine bessere Welt einsetzen. Um noch mehr Sichtbarkeit für Ihre gute Aktion zu erreichen, möchten Sie nun auch einen Podcasts starten. Was könnten Themen sein? Gehen Sie doch einfach mit ein paar Geocacher*innen mit auf Tour, wenn Sie auf der Suche nach Ihren Schätzen sind und lassen den Audiorekorder Ihres Smartphones mitlaufen. Es kommen sicherlich spannende Geschichten zutage.
Sie haben noch keinen eignen Firmen-Cache und wissen nicht, wie Sie diesen installieren können? Gerne unterstützen wir Sie und Ihre Idee. Rufen Sie uns doch einfach jetzt an und fragen Sie unser erfahrenes Team, wie Sie Ihrem eigenen Geocache ein Stücken näher kommen können. Vorab können Sie auf unserer Website kundenschatz.de die Machbarkeit Ihres Geocaches testen. Wir freuen uns auf Sie und sagen wie immer: Bis wald im Wald![/wr_column]][wr_text]
Podcasts zu allen möglichen Themen sind während der Coronakrise wie Pilze aus dem Boden geschossen. Wir sind schon seit 2018 mit unserem Podcast „Geocaching in 100 Sekunden“ auf dem Audiomarkt unterwegs. Gerne berichten wir heute darüber, warum Podcasting auch in der Welt der modernen Schnitzeljagd ein nützliches Marketing Add-on ist. Viel Spaß bei der Lektüre wünscht Ihnen das GeheimPunkt-Team.

Geocaching-Abenteuer für auf die Ohren

Noch nie war es so einfach, die eigene Lebenswelt als eine Art Hörspiel zu vertonen. Das nötige Technikequipment ist zu einem erschwinglichen Preis erhältlich und Audioschnitt ist ebenfalls kein Hexenwerk mehr. Sogar das eigene Smartphone kann schnell und günstig zum mobilen Tonstudio umfunktioniert werden. Was liegt da näher als über unsere liebste Outdoor-Beschäftigung Geocaching auch in auditiver Form zu berichten.
Seit Mai 2018 bespielen wir unseren Geocache-Podcast Geocaching in 100 Sekunden“ regelmäßig in kurzen Abständen mit Neuigkeiten. Kurz und knackig, nicht mehr und nicht weniger! Es soll ja schließlich keine Großproduktion sein, sondern leicht ins Ohr gehen und langfristig im Gedächtnis bleiben.
Täglich gibt es neue Ideen, Ereignisse und Erlebnisse, über die es sich lohnt zu berichten. Dank dem technischen Fortschritt der letzten Jahre sind Geschichten aus der Geocaching-Welt schnell aufgenommen und direkt „on Air“. Auch wir machen uns dies zunutze: So erzählt unserer Geschäftsführer Daniel Pflieger vor einigen Tagen, dass er gerne ein Gamboy Game in Kombination mit Geocaching entwickeln möchte. Wir sind gespannt, ob wir über unseren Podcast Hörer*innen hierfür mobilisieren können.
Der Fantasie sind fast keine Grenzen gesetzt: Podcasts gibt es mittlerweile über alle erdenklichen Themen. Im Bereich Geocaching ist das Audioangebot jedoch noch recht übersichtlich. Allen voran möchten wir Ihnen an dieser Stelle selbstverständlich den offiziellen „Inside Geocaching HQ Podcast“ wärmstens ans Herz legen, um auch international auf dem Laufenden bleiben zu können.

geocaching podcast

Podcasting: Was ist das und wie geht das?

Der Podcasting-Markt boomt und ein Ende dieses Trends scheint derzeit noch nicht in Sicht zu sein. In unserer digitalisierten Welt ist die multimediale Weiterentwicklung kein Wunder. Auch am Audio-Journalismus und an der Audio SEO (Search Engine Optimization) kommt heute niemand mehr vorbei. Audio-Content ist beliebt wie schon lange nicht mehr. Doch was ist Podcasting denn nun genau?
Bereits in den 1990er Jahren existierte das Format „Radio on Demand“, also Radio zum Herunterladen. Wie auch noch heute wurden die Episoden im mp3-Format aufgenommen und standen dann zum Download bereit. Aus dieser Randerscheinung entwickelte sich im Lauf der Zeit das Podcasting.
Das Besondere ist, dass Podcasts abonniert werden können. So gelangen neu erschienene Episoden direkt auf das Endgerät und müssen nicht mehr wie früher manuell heruntergeladen werden. Der Programmierer Dave Winer entwickelte im Jahr 2000 den so genannten RSS-Feed, mit dem auch heute noch Podcast ihren Weg in die weite Welt finden.
So gesehen ist Podcasting eine Art Audioblogging, nur eben für die Ohren und nicht zum Lesen. Mit Hilfe von Podcatchern (itunes, Spotify etc.) landen die Episoden dann wie von Zauberhand auf dem Smartphone.

Audio-Marketing: Wer spricht, bleibt länger im Gedächtnis!

Podcasts eignen sich hervorragend, um Guerilla Media zu verbreiten. Kein Wunder also, dass immer häufiger auditive Werbeanzeigen in Podcasts auftauchen. Nicht selten werden Podcasts über derartige Werbeeinspieler finanziert, wie wir es auch von privaten Radiosendern kennen.
Das Hörangebot von Podcast hat vor allem einen entscheidenden Vorteil: Beim Autofahren oder Abwasch können Podcasts problemlos gehört werden. Und wenn es andere Mitmenschen stören sollte, gibt es den Audiogenuss eben über Kopfhörer.
Die menschliche Stimme ist schon ein Wunderwerk der Natur und erzeugt in der Hörspiel-Variante für ganz besondere Erlebnisse. Beim Anhören von Podcasts kann der Eindruck entstehen, ganz nah am Geschehen oder an den Sprecher*innen „dran zu sein“. Daher lohnt es sich, Geocaching-Geschichten auch in Form von Podcasts zu erzählen.
Geocaching-Abenteuer im Podcast-Format erzeugen im Kopf der Zuhörer*innen ein außergewöhnliches Erlebnis. Wer diese Tatsache geschickt für das eigene Marketing einsetzt, wird langfristig in guter Erinnerung bleiben. Vielleicht erinnern Sie sich noch an Ihre Kindheit und wie Sie spannenden Hörspielen gelauscht haben? Manchmal sind die Erinnerungen so stark, so dass wir sogar Passagen davon auch nach Jahren noch mitsprechen können.

Mit Podcasts mehr Geocacher*innen erreichen

In unserem GeheimPunkt-Blog erzählen wir Ihnen gerne von all den vielen Entwicklungen, die in der Welt des Geocaching vonstatten gehen. Ihnen ist sicherlich schon aufgefallen, dass die Suche nach Geocaches multimediale Dimensionen annehmen kann. Nichtzuletzt aus diesem Grund ist die Schatzsuche per GPS-Signal für viele Abenteuer*innen so spannend. Hier werden die Möglichkeiten unserer digitalen Welt mit Naturerlebnissen draußen an der frischen Luft per exellence kombiniert.
Unser Team von der GeheimPunkt GmbH steht für ausgewöhliche Geocaching-Abenteuer. Wir bauen Geocaches für Unternehmen, Institutionen und Vereine. Nach der Installation der Geocaches zeigt sich das volle Potenzial der modernen Schnitzeljagd: Menschen mit einer nachhaltigen Message dort zu erreichen, wo sie Spaß haben. Dort, wo sie Neues entdecken und lernen wollen. Nämlich draußen in der Natur und in Bewegung!
Ein Geocache steht niemals alleine für sich: Er ist eingebettet in Gespräche sowohl offline als auch online. Und über Podcasts gewinnen Geocaches nochmals an Bedeutung. Verschaffen Sie Ihrer Idee oder Ihrem Projekt mehr Gehör durch Podcasting.
Zum Schluss möchten wir Ihnen ein Beispiel geben: Ihr Unternehmen setzt sich für die Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit ein. Sie haben sogar schon eine eigene Geocaching-Tour ins Leben gerufen, um auf die Ihnen wichtigen Themen aufmerksam zu machen. Sie zeigen, dass Sie sich aktiv für eine bessere Welt einsetzen. Um noch mehr Sichtbarkeit für Ihre gute Aktion zu erreichen, möchten Sie nun auch einen Podcasts starten. Was könnten Themen sein? Gehen Sie doch einfach mit ein paar Geocacher*innen mit auf Tour, wenn Sie auf der Suche nach Ihren Schätzen sind und lassen den Audiorekorder Ihres Smartphones mitlaufen. Es kommen sicherlich spannende Geschichten zutage.
Sie haben noch keinen eignen Firmen-Cache und wissen nicht, wie Sie diesen installieren können? Gerne unterstützen wir Sie und Ihre Idee. Rufen Sie uns doch einfach jetzt an und fragen Sie unser erfahrenes Team, wie Sie Ihrem eigenen Geocache ein Stücken näher kommen können. Vorab können Sie auf unserer Website kundenschatz.de die Machbarkeit Ihres Geocaches testen. Wir freuen uns auf Sie und sagen wie immer: Bis wald im Wald![/wr_text][/wr_column][/wr_row]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.