Mit guten Freunden oder der ganzen Familie lassen sich richtig tolle Erlebnistage planen und durchführen. Wie auch Sie mit Geocaching unvergessliche Ausflugstage organisieren können, erfahren Sie in diesem Blogbeitrag. Und auch auf die Fallstricke gehen wir ein, damit es unter allen Umständen ein spaßiges Outdoor-Abenteuer bleibt.

Gemeinsam ein Geocaching-Abenteuer erleben

Geocaching gehört zu den beliebtesten Aktivitäten, die draußen an der frischen Luft gespielt werden. Manche Geocacher:innen machen sich alleine auf den Weg, andere gehen gemeinsam auf Schatzsuche. Zusammen mit Freund:innen das wohl größte Spielfeld der Erde zu erkunden, besitzt einen ganz besonderen Reiz. Warum? Nach der Antwort müssen Sie nicht lange suchen, denn Geocaching fördert fast automatisch den Teamgeist.

Wenn Sie Geocaching nur vom Hören und Sagen kennen oder noch gar keinen Schimmer haben, wovon wir in den letzten Zeilen erzählt haben, legen wir Ihnen dieses kurzweilige Erklärvideo ans Herz:

Unterwegs lernen Sie die Ihnen bereits vertrauten Menschen nochmals von einer ganz anderen Seite kennen. Nicht jeder Geocache lässt sich so einfach knacken und verlangt Teamplay, um ans Ziel zu kommen. So manch eine Couch-Potato haben wir beim Geocachen zu einer wahrlich bemerkenswerten Abenteuerheld:in mutieren sehen.

Das Gute am Geocaching ist die ungeheuerliche Vielfalt, mit der das Outdoor-Game auch als Gruppenaktivität aufwartet: Sie können sehr leicht zu erreichende Geocaches ansteuern oder aber auch sehr schwere. Vom gemütlichen Spaziergang durch die Gegend bis hin zur leistungssportlichen Kletterroute ist tatsächlich alles mit Geocaching möglich.

Der Ausdruck „ein schöner Tag“ ist ja bekanntlich sehr unterschiedlich interpretierbar. Die Vorstellungen gehen durchaus sehr weit auseinander, weshalb eine gute Organisation und Planung Missverständnisse direkt aus dem Weg räumen sollten. Schließlich wollen Sie von Ihren Kindern oder Mit-Abenteuer:innen nicht zu hören bekommen: „Wann sind wir endlich wieder Zuhause!“

Wie organisiere ich einen schönen Tag mit Hilfe von Geocaching

Sie kennen Ihre Freund:innen und Familienmitglieder am besten. Wir empfehlen Ihnen jedoch, über die geplante Geocaching-Tour vorher zu sprechen. So können Sie Wünsche bestmöglich berücksichtigen und einbauen. Die Schatzsuche soll ja Spaß machen und nicht wie eine langweilige Städtetour von Station zu Station führen. Wenn Sie möchten, können Sie auch mal in der Geocaching Community nach lokalen Schatz-Spezialitäten fragen. Wo sich die Community virtuell austauscht, erfahren Sie in unserem Blogbeitrag „Geocaching Online Communities und Social Media

Eine unvergessliche Geocaching-Tour lässt sich gut bereits im Vorfeld organisieren. Mit Hilfe des globalen Geocaching-Portals www.geocaching.com und der kostenlosen Geocaching®-App von Groundspeak Inc. lassen sich Filterungen vornehmen, die Ihre Planung sehr unterstützen. Voraussetzung ist allerdings eine Premium-Mitgliedschaft. Vielleicht möchten Sie sich eine solche Mitgliedschaft schenken lassen?

Konkret bedeutet dies: Sie können innerhalb der Premiumversion Listen der Caches anlegen, die Sie gerne finden möchten. Mit Hilfe der Filterfunktionen bündeln Sie Geocaches mit dem passenden Schwierigkeitsgrad und Ihren Interessen. Nur so als Beispiel: Es existieren auch Geocaches, bei deren Erkundung Sie auf Tauchstation gehen müssen. Mehr hierzu im Blogbeitrag „Unterwasser Geocaching“.

Liebe geht bekanntlich durch den Magen. Und nicht nur diese: gute Laune auch! Wer einen schönen Tag in der Natur verbringen möchte, sollte auch für das leibliche Wohl sorgen: ein leckeres Picknick ist da genau das Richtige. Für Hochleistungssportler:innen, die Geocaches mit dem Schwierigkeitsgrad T5 anstreben, muss es vielleicht etwas mehr Nahrung sein. Bei einigen Geocaches, die sich in der Nähe von beliebten Wanderrouten befinden, existieren auch genügend lokale Restaurants, in denen eine Einkehr lohnenswert ist. Warum also nicht den Abenteuerspaß direkt mit kulinarischem Vergnügen kombinieren. Besonders gut lässt sich dies bei Geocaching-Citytouren verbinden. So befinden sich in Deutschland bereits einige unserer Schätze und Adventure Lab Stationen in Cafés, um auch in Innenstädten spannende Abenteuer erleben zu können.

Noch mehr Spaß mit Adventure Labs oder einem selbst gelegten Geocache

Kurz zur Auffrischung bzw. Erklärung, was Adventure Labs im Vergleich zum klassischen Geocaching sind:

„Bei einem Geocaching Adventure Lab, kurz auch einfach nur Adventure genannt, geht es genauso wie beim traditionellen Geocaching um jede Menge Spaß. Der große Unterschied ist jedoch, dass keine Geocache-Behälter zum Einsatz kommen. Außerdem können einzelne Standorte / Stationen auch in Gebäuden positioniert werden.“ (mehr hierzu in unserem Blogbeitrag „Adventure Labs: ortsbasierte Geocaching Abenteuer“)

Auch mit Hilfe der Adventure Lab App lassen sich im Vorfeld Vorlieben filtern: Aus insgesamt 31 Themen von „Bewegung“ bis „Essen & Trinken“ sortieren Sie das aus, was Ihnen und Ihren Begleiter:innen am besten gefällt. Super ist auch die Anzeige der geschätzten Dauer, bis das Abenteuer fertig gespielt ist. So planen Sie auch die benötigte Zeit perfekt ein. Aber denken Sie daran: Meist verweilt ja jeder bei einem gechillten Ausflugstag etwas länger an Ort und Stelle, so dass eine Geocaching-Tour auch gerne mal etwas länger als geplant dauern kann.

Die erfahrenen Geocacher:innen entwickeln meist im Lauf Ihrer „Cache-Karriere“ das Bedürfnis, selbst einen Geocache legen zu wollen. Auch dies kann Ziel eines schönen Tages mit Ihren Freund:innen oder Ihrer Cache-affinen Familie sein. Hier ist vor allem Ihre Kreativität gefordert. Finden Sie ein freies Plätzchen, an das Sie im Bedarfsfall problemlos zurückkehren können, falls der Geocache mal eine Wartung benötigt.

Ich habe kein Organisationstalent und nun?

Wir freuen uns auf jeden Fall, dass Sie gemeinsam mit Ihrer Abenteuergruppe outdoor Zeit verbringen möchten. Hoffentlich konnten wir Ihnen mit diesem Blogbeitrag ein paar nützliche Tipps für Ihren nächsten Ausflug liefern. Sie haben absolut keine Lust auf Organisation und möchten Ihren Geocaching-Ausflug lieber von uns Geocaching-Profis planen lassen? Nichts leichter als das! Kommen Sie mit unserem GeheimPunkt-Team ins Gespräch und wir schauen, wie sich Ihr Ausflug am besten umsetzen lässt. Gerne können Sie vorab unser Programm in Augenschein nehmen und sich dann mit Ihren Wünschen an uns wenden. Wir bieten unsere individuell zugeschnittenen, maßgeschneiderten GPS-Schatzsuchen gerne auch Firmen und Vereinen an.

Unter guten Geocaching-Freund:innen verabschieden wir uns übrigens bis zum nächsten Outdoor-Abenteuer so: Bis bald im Wald!