Teil 2:  Ostsee

Der Ostseestrand bietet einen wunderschönen Anblick mit den vielen weißen Strandkörben und dem atemberaubenden Horizont. Eine Aktivität mit der man die Ostseeinseln und Küstengebiete erkunden kann ist das Geocaching. Heute stellen wir euch ein paar tolle Orte zum Cachen an der Ostsee vor.
Fehmarn
Die Insel Fehmarn zählt mit ihren 185 Quadratmetern zwar nicht zu den größten Inseln, beherbergt dafür aber mehr als 200 Geocaches. Ihr könntet also glatt einen ganzen Urlaub dort nur mit cachen verbringen. Besonders empfehlenswert ist der Geocache „Schiffbruch Ahoi“.
Usedom
Auch Usedom bietet eine Vielzahl an Caches an, die euch tolle Ecken der Insel entdecken lassen. Vom Wolgastsee, nahe der polnischen Grenze, aus gibt es zu Fuß ganze elf Caches zu finden. Falls ihr mit dem Fahrrad unterwegs seid sogar dreizehn. Und wenn euch vom Wandern ganz heiß wird, bietet der Cache „Spezialauftrag im Tunnel“ eine kühle Erfrischung.
Karlshagen
Für Abenteuerlustige gibt es in Karlshagen den Cache „Major Tom – völlig losgelöst“. Seid hier besonders vorsichtig. Es handelt sich um schwieriges Terrain, welches für Kinder ungeeignet ist.
Rügen
Einer der schönsten Caches den ihr an der Ostsee bergen könnt ist wohl „Der Hausmeister von Mukran“. Ein weiteres Highlight ist der Flachwassercache „Meister Röhrich und das verlorene Schnüffelstück“ am Schmachter See. Dort gibt eine sehr schöne Landschaft zu entdecken.
Prerow
Das Ostseebad Prerow liegt auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst und ist bei Touristen ein beliebtes Reiseziel. Bei der Seemanskirche in Prerow liegt der Ausgangspunkt für den Cache „Depot der Darßer Schmuggler“. Ein toller Rätselcache ist auch „Wer flüchtet denn da im Wind“.
 
Zum Schluss würden wir euch gerne ans Herz legen, dass viele der Caches die ihr im Urlaub aufsucht in der Nähe von Naturschutzgebieten sind. Natürlich ist Geocaching umso spannender, je ausgefallener die Verstecke sind. Deswegen werden oft die ausgefallensten Orte von den Cachelegern ausgesucht. Wir bitten euch immer auf Schutzzeiten von Tieren, Privatgrundstücke und Naturschutzgebiete zu achten. Schließlich lieben wir Cacher die Natur und wollten sie erhalten und schützen.
Viel Spaß beim Cachen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.