Was passiert wenn wir 100 Geocacher fragen, welches Equipment auf gar keinen Fall bei einer Tour fehlen darf? Wir erhalten 100 verschiedene Antworten. Ursache sind die vielen unterschiedlichen Faktoren, die beim Geocaching eine Rolle spielen. So sind die Art des Cache, das Terrain, die Jahreszeit und auch die Dauer der Suche ausschlaggebend. Die Folge: eine lange Packliste. Damit der Rucksack am Ende nicht zu schwer wird erzählen wir heute was bei uns alles auf der Liste steht.

Das GPS Gerät

GPS Geräte unterschiedlicher Hersteller haben verschiedene Vor- und Nachteile. Mit ein wenig Recherche könnte ihr euren Favoriten schnell ausfindig machen. Die Haupthersteller Garmin und Magellan bieten Modelle für jeden Geschmack an. Kaufkriterien sind: Strapazierfähigkeit, Benutzerfreundlichkeit, Datenleitung, Funktionen, Antenne und Preis. Bei Erstgeräten ist es ratsam auf Benutzerfreundlichkeit zu achten.

Der Kompass

Ein Kompass kann beim Geocaching sehr nützlich sein. Vor allem wenn Bäume oder anderes Gelände das Signal vom GPS Gerät blockieren. In solchen Situationen ist ein Kompass Gold wert. Einige hochwertige GPS Geräte haben einen eingebauten Kompass. Dieser funktioniert allerdings nicht ganz so genau wie das Original. Ein schlichtes Modell wird euch treue Dienste erweisen.

Die Cache Bag

Die Cache Bag ist ein Rucksack worin GPS Gerät, Kompass, Ersatzbatterien, Trade Items und einige andere Dinge transportiert werden. Folgende Fragen helfen euch eine passende Cache Bag zu finden:
• Was sind eure persönlichen Bedürfnisse? Sind oft Kinder dabei? Habt ihr vielleicht Allergien? Wie viel Kilo könnt ihr über mehrere Stunden tragen? Wie gut möchtet ihr auf Unfälle vorbereitet sein?
• Welcher Umgebung wollt ihr euch aussetzen? Besucht ihr gerne Lost Places? Sucht ihr den ultimativen Kick mit Caches die eventuell Kletter- oder Tauchaktionen erfordern?
Es ist ratsam diese Fragen zu beantworten, bevor eine Cache Bag kauft erworben wird.
Kurz beschrieben sind das die sinnvollsten Anschaffungen die wir einem frisch gebackenen Geocacher nahe legen würden. Weiterhin sollte nicht fehlen:
Feste Schuhe, kleine Taschenlampe, Handspiegel, Taschenrechner, Handschuhe, Kugelschreiber, Kamera, Ersatzbatterien, Trade Items, Verpflegung.
Wir wünschen euch viel Spaß beim packen!
 

Eine Antwort auf „Ich packe meinen Rucksack und nehme mit….?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.