Die ersten sonnigen Tage liegen vorerst hinter uns, haben aber viel versprochen für die nächste Zeit. Bei uns macht sich das bemerkbar in vermehrten Buchungsanfragen, was
uns natürlich sehr freut. Der April ist jetzt schon der begehrteste Monat seit unserer Gründung vor über 2 Jahren.
Und den Frühling feiern wir natürlich auch mit frischen Angeboten. Für Ostern haben wir uns was besonderes überlegt: Ostereiersuche per GPS! Mit technischen Spielereien und wie immer überraschenden Ideen.
Sehr freuen wir uns außerdem über die neue Kooperation mit dem Brauhaus Ernst August. Für Junggesellenabschiede und Geburtstage haben wir gemeinsam ein tolles Angebot entwickelt mit extra konzipierten Gerichten und 2 Kannen Hanöversch für Gruppen ab 8 Personen!
Brauhaus
Was uns nach wie vor viel Spaß macht, ist selber Geocachen gehen. Jede Woche steht ein ansprechendes Ziel auf der Agenda und meist werden die Erwartungen erfüllt. Schließlich  müssen wir ja trainieren für die Geocaching-Stadtmeisterschaft. Letztes Jahr habe ich einen Beitrag als „Cache-Owner“ geleistet, dieses Jahr wurde ich vom Ausrichterteam 2012 gefragt, ob ich dem Team beitreten möchte. Das hat mich sehr gefreut und ich bin gespannt auf viele tolle Ideen!
Ein schönes Erlebnis möchte ich hier einmal teilen. Als Geocache-Verstecker bekommt man von den Findern ja meist eine Rückmeldung in Form eines Online-Logs. Wenn der Cache gut ist, spiegelt sich das meist in den Logs wieder. Über diesen Log und diesen Log  habe ich mich besonders gefreut, auch weil der Cache schon so lange nicht gefunden wurde! Das Verstecken hat mir schon immer viel Spaß gemacht, dabei versuche ich innovativ und kreativ zu sein und das möchte ich auch unseren Kunden vermitteln. Ich hoffe, man merkt uns und unseren Touren die Leidenschaft an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.